Das Comenius-Gymnasium –
eine bewegungsfreudliche Schule

Mens sana in corpore sano hat sich unser Gymnasium seit über einem Jahrzehnt auf die Fahnen geschrieben. Die Integration der Bewegung in den Alltag unserer Schülerinnen und Schüler erfolgt jedoch nicht nur über den Sportschwerpunkt und das AG-Angebot, sondern auch nach dem Konzept der Bewegungsfreudigen Schule durch die bewegte Pause zwischen den Stunden und die Mini Breaks (Bewegungspausen im Unterricht).

Eine schülerverwaltete Spieleausleihe gibt den Schülerinnen und Schülern in den großen Pausen die Möglichkeit, Spiel- und Sportgeräte (u.a. Waveboards, Bälle, Tischtennisschläger, Skateboards oder Springseile) auszuleihen und diese in den dafür gekennzeichneten Bewegungszonen zu nutzen. Außerdem stehen Sportanlagen zur Verfügung (u.a. Slacklines, Tischtennisplatten, Basketballkörbe, Tore, ein Beachvolleyballfeld, eine Kletterwand). Das Angebot findet bei den Schülerinnen und Schülern großen Anklang und sorgt für viel Bewegung in den Pausen.

Spielausleihe.jpeg

                                          Das Team der Spielausleihe (Stand 11/2015)

Außerdem werden, angeleitet durch Schülerinnen und Schüler, in den unteren Klassen, wenn notwendig, kurze Bewegungspausen (Mini Breaks) in den Unterricht integriert -  sie fördern die Konzentration und verhelfen zu neuer Energie!