Mittelstufe

In den Klassen 7, 8 und 9 durchleben Schülerinnen und Schülern drei überaus wichtige Jahre. Hier, in der Mittelstufe, werden aus den vormaligen Kindern der Erprobungsstufe Jugendliche. Hier erwerben sie die sozialen und intellektuellen Fähigkeiten, mit denen sie dann in der Oberstufe zu jungen Erwachsenen werden können. Entsprechend wichtig ist es uns, unsere Schülerinnen und Schüler während dieser persönlichkeitsprägenden Phase optimal zu unterstützen und zu fördern. Unser vielfältiges Angebot für die Klassen 7 bis 9 umfasst u.a.:

  • Beginn der Berufsorientierung

  • Mehrere Schüleraustausche

  • Viele Arbeitsgemeinschaften und Förderangebote

  • Beteiligung am Girls’ Day und spezielle Jungenförderung

  • Durchgängiges Methodenlernen

  • Besondere Vorbereitung auf die Lernstandserhebungen in Klasse 8 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik

Zum „Jugendlich-Werden“ gehört auch, dass die Schülerinnen und Schüler schrittweise mehr Eigenverantwortung und Entscheidungsmöglichkeiten bekommen. Dies zeigt sich besonders augenfällig darin, dass ab der Jahrgangsstufe 8 ein neues Unterrichtsfach eingeführt wird, das erstmalig selbst gewählt werden kann. Diesen so genannten „Differenzierungsbereich II“ gibt es in den Klassen 8 und 9. Er soll den Schülerinnen und Schülern eine Schwerpunktsetzung ermöglichen, die ihren Neigungen und Interessen entspricht. Dafür können Gymnasien grundsätzlich Fächer bzw. Fächerkombinationen aus dem sprachlichen, dem gesellschaftswissenschaftlichen, dem künstlerischen und/oder dem mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Bereich zur Wahl stellen. Wir bieten ein umfangreiches Fächerangebot an, das die gesamte mögliche Palette abdeckt, nämlich die Fächer:

  • Mathematik/Informatik

Die dritte Fremdsprache (Spanisch) wird dreistündig unterrichtet, alle übrigen Fächer sind zweistündig. Zum Angebot des Wahlbereichs findet eine Informationsveranstaltung statt, bei der Fachlehrer über die Unterrichtsangebote informieren und Fragen beantworten. Außerdem erhalten Schülerinnen, Schüler und Eltern ausführliche schriftliche Informationsunterlagen zu jedem Kursangebot.