Comenius-DLab

Pilotprojekt zur Digitalisierung – Das „Comenius-Düsseldorf Digital Labor“

Mit Beginn des Schuljahres 19/20 wurde das Pilotprojekt in Kooperation mit der Bezirksregierung Düsseldorf und der Stadt Düsseldorf gestartet.

Die Zielsetzung dieses Projektes ist es, die modernste Hardware und Software im unterrichtlichen Einsatz zu testen, um Qualität und Nutzen für das Lernen unserer Schülerinnen und Schüler zu überprüfen. Die Ergebnisse sollen der Stadt Düsseldorf, der Bezirksregierung und selbstverständlich auch anderen Schulen helfen,  die Digitalisierung mit Mehrwert voranzutreiben und Fehlentwicklungen zu vermeiden.

Als Kern des Projektes steht uns eine umfassende digitale Lernumgebung (cloudbasiert) zur Verfügung, die es den Schülerinnen und Schülern und Lehrerinnen und Lehrern jederzeit ermöglicht den Unterricht  durch die Nutzung von virtuellen Klassenräumen zu erweitern. Alle Unterrichtsmaterialien, Aufgaben etc. stehen dort zur Verfügung und können innerhalb dieser Umgebung jederzeit und überall online bearbeitet, verschickt, geteilt und individuell korrigiert werden. Die Lernumgebung ist plattformunabhängig und browserbasiert. So kann sie von jedem digitalen Endgerät aus benutzt werden.

Die gesamte Schule ist mit W-Lan und einer schnellen Internetverbindung ausgestattet worden. Ein Unterrichtsraum wurde  extra für das Projekt eingerichtet. Hier stehen eine digitale Tafel neuester Generation, Nahdistanzbeamer, Cromebooks, I-Pads und Laptops zur unterrichtlichen Nutzung bereit.

In der ersten Phase des Projektes werden zunächst einige Klassen und Kurse in einzelnen Fächern mit dieser Lernumgebung arbeiten. Basierend auf den Ergebnissen dieser Phase wird die Nutzung dann in den nächsten Schuljahren  auf weitere Fächer und Lerngruppen ausgedehnt werden

 

DSC02148.JPGDSC02150.JPG