Mathematik/Informatik

Die Schule besitzt zwei Informatikräume, die einmal mit 16 Windowscomputern und 32 iPads für die Schüler/innen ausgestattet sind. Die Computer sind über einen Server vernetzt, eine pädagogische Oberfläche ist vorhanden und alle Rechner sind internetfähig.

Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC und Medienkompetenz im Allgemeinen sind heute unabdingbare Voraussetzung für nahezu alle Berufsfelder und Studiengänge. In der Stufe 8 ist das Office-Paket 2013 von Microsoft dabei  Grundlage der Elementarschulung in WORD, EXCEL und POWERPOINT.

Zudem wird mit der Freeware PAINT.NET und AUDACITY eine Einführung in die digitale Bild- und Tonverarbeitung vermittelt.

Eine Einführung in das Programmieren wird in der Stufe 9 exemplarisch im Rahmen der Erstellung von Internetseiten (Javascript) erlernt. Die objektorientierte Programmiersprache JAVA wird dann in der EF eingeführt.

Die Methoden des Informatikunterrichts unterscheiden sich von denen in  den  „klassischen“ Unterrichtsfächern - es stehen das Selbst­lernen, die Projektarbeit und das individuelle Lerntempo im Vordergrund; die Lehrperson   nimmt primär eine beratende und unterstützende Position ein.

STUFE

INHALT

8

  • WORD: Grundlagen der Textverarbeitung / Formatierung von Objekten
  • POWER POINT: Präsentation zu einem selbst gewählten Thema.
  • EXCEL: Mathematikanwendungen / Schrittweise Lösung von Problemen mit Hilfe von logischen Kontrollstrukturen
  • Paint.net: digitale Bildbearbeitung
  • Audacity: digitale Tonbearbeitung
  • Einführung in die Programmierung mit Scratch

9

  • Datenschutz und Datensicherheit / Urheberrecht
  • Gefahren  im Internet: welche Dinge sind strafbar – was ist erlaubt?
  • HTML: Erstellung von Internetseiten
  • JAVA-SCRIPT: Dynamische Internetseiten