Schülerstreitschlichtung

Wenn zwei sich streiten, hilft ein Dritter“

Die Streitschlichtung am Comenius-Gymnasium besteht schon seit 1993.
Sie basiert auf dem Grundgedanken, dass es bei einem Konflikt zwischen zwei Schülern förderlich ist, eine neutrale, unbeteilgte Person zur Vermittlung und zur friedlichen Lösungsfindung zur Hilfe zu nehmen.
Die pädagogische Methode der Peer Mediation bietet sich an, da die  Schüler innerhalb ihrer Peer Group niederschwelliger und vertrauensvoller in das Gespräch kommen. Die Streitschlichter haben Vorbilcharakter und zeigen den Schülern auf, wie  Konflikte gewaltfrei und konstruktiv gelöst werden können.
Die Schulstreitschlichter stehen unter Schweigepflicht!

Für die LehrerInnen bedeutet die Streitschlichtung eine Entlastung von Alltagskonflikten.
In den Pausen sind die StreitschlichterInnen in Raum 10a anzutreffen.
Der aktuelle Dienstplan hängt an der Tür.

Vorgehensweise im Streitfall:

1. Der Lehrer schickt die Streitparteien zeitnah zur Streitschlichtung.
2. Nach der absolvierten Streitschlichtung geben die Schüler eine Bescheinigung über den Besuch der Streitschlichtung beim Lehrer ab.
Die Bescheinigung erhalten sie bei den Streitschlichtern.

Ansprechpartner:

Karl Hans Danzeglocke und Ulrike Steinborn

SchulstreitschlichterInnen (Stand 11/2015):

Streitschlichtung.jpeg