Wahlpflichtfach: Kunst / Literatur
Stufe 8 und 9

 Eine künstlerische Schwerpunktsetzung ist am Comenius-Gymnasium bereits ab Klasse 8 möglich im Wahlpflichtfach Kunst und Literatur. Dort verbinden sich beispielsweise kreatives Schreiben und bildnerisches Denken. Literarische Texte können den Ausgangspunkt für freie künstlerische Forschungsprojekte bilden. Goethe, Heine und Thomas Kling werden zu Mitschülern, die sich „sehr lebendig“ im Kurs tummeln. Bildnerisch-praktische „Produktion“ bildet dabei in der aktuellen Kursgestaltung einen deutlichen Schwerpunkt:

  • Wir lesen, hören und empfinden literarische Texte in Hinblick auf Möglichkeiten ihrer visuell-bildnerischen Umsetzung.        Kunstliteratur-goethe.jpg
  • Ausgehend von Bildwerken schreiben, präsentieren und reflektieren wir eigene Texte.
  • Aktuelle gesellschaftliche Themen können aufgegriffen, deren Behandlung in Kunst, Literatur oder Filmkunst untersucht werden, um dann in die eigene kreative Umsetzung in Sprache, Bild oder Objekt zu gehen.
  • Im Rahmen so genannter Schreib-, Mal-, Zeichen-, und Designwerkstätten werden neue Techniken vermittelt und erarbeitet sowie bekannte Techniken vertieft.

Grundlagen der Benotung bilden zwei Klassenarbeiten pro Halbjahr und die sonstige mündliche und praktische Mitarbeit (eine Projektarbeit kann eine Klassenarbeit ersetzen).

Beispiele aus den aktuell laufenden Kursen:

  • Entwicklung und Gestaltung einer Serie ausdrucksstarker, eigenständiger, räumlich wirkender Landschaftsbilder in Décalcomanie- und Collagetechnik, ausgehend von Landschafts-beschreibungen in J.R.R. Tolkiens Roman Der Herr der Ringe (Hörbuchfassung 1991/1992 WDR/SWR),
  • Verfassen eigener Gedichte in unterschiedlichen Gedichtformen, wie das Elfchen und das japanische Haiku, zu unterschiedlichen Begriffen wie Musik, Tanz, Stille, Licht, Luft, ...
  • Umsetzung von Texten und Gedichten in experimentelle Kalligraphie mit Tusche oder Aquarellfarben,
  • Schriftprojekt in Zusammenarbeit mit dem Heinrich Heine Institut Düsseldorf sowie
  • „Kleider machen Leute-Leute machen Kleider“ - Portfolioarbeit rund um das Thema Kleidung.

Schülerinnen- und  Schülerkommentare:  Kunstliteratur-Kleidung.jpg

„Im Ku-Li-Unterricht hat man meist sehr viel Spaß, weil man seiner Fantasie freien Lauf lassen kann. Für alle kreativen Köpfe ist dieser Kurs super! Aber auch für die, die einfach gerne wollen!“

„Wir haben viel gelernt, kreativ und mit Originalität zu arbeiten. Der Ku-Li Unterricht ist ein sehr kreatives Fach. Es macht sehr viel Spaß aber man lernt auch viel dazu!“

„Es macht sehr viel Spaß im Ku-Li Kurs neue Sachen zu entdecken und kreativ zu werden. Der Unterricht ist entspannt – doch trotzdem lernt man viel: ich verstehe nun besser, was die Künstler sich mit ihrem Bild denken.“