2014-11-04 - Fitness und Gesundheit

Comenius Gymnasium - Vorreiter in Sachen Fitness und Gesundheit.

Fitness und Gesundheit – das sind Themen, die in unserer Gesellschaft zunehmend an Bedeutung gewinnen. Zum einen werden sie von den Medien und der Politik thematisiert, zum anderen gibt es immer mehr Menschen, die sich intensiv um ihre individuelle Fitness und Gesundheit bemühen.

Am Comenius Gymnasium können Schüler zusätzlich zum Schulsport Unterricht im Bereich Moderne Schulfitness belegen. 

Das von Hr. Kuhlen am Comenius-Gymnasium entwickelte Konzept wird für die Schülerinnen und Schüler der Sek. 2 seit Beginn dieses Schuljahres als freiwillige Arbeitsgemeinschaft angeboten.

Bereits nach so kurzer Zeit ist das Pilotprojekt ein voller Erfolg und von der AOK im Rahmen der „Fit durch die Schule“-Aktion ausgezeichnet worden. Eine Fachjury mit Gesundheitsvertretern wie Prof. Froböse von der Sporthochschule Köln befand, dass das Konzept von Hr. Kuhlen ausgezeichnet in die „gesund lernen gesund leben“-Angebote der Gesundheitskrankenkasse passe. Das Comenius- Gymnasium erhält in den nächsten zwei Jahren gezielte Förderungen von der Krankenkasse für seine Innovationen im Fitness- und Gesundheitsbereich.

Daher wundert es nicht, dass die Schulkonferenz zuletzt einstimmig beschlossen hat, den Kurs Moderne Schulfitness ab dem nächsten Schuljahr sogar als abiturrelevantes Unterrichtsfach einzuführen.

Nase vorn durch duale Ausbildung               AOK-gesund-lernen.jpg

Der Projektkurs "Moderne Schulfitness" richtet sich an Schüler/innen der Sek. 2 und ermöglicht Ihnen bereits während der Schulzeit Kompetenzen und Praxiserfahrung im Fitnesssektor zu sammeln.

Die quantitative und qualitative Entwicklung, die die Fitnessbranche erlebt hat, spiegelt sich vor allem auch in den Anforderungen an das Personal wider: Die Zeiten, in denen jeder sportlich aussehende Junge oder jedes rhythmisch begabte Mädchen ohne Ausbildung im Fitnessclub arbeiten konnte, sind vorbei.

So gehört neben der theoretischen Vermittlung von Fitnessinhalten auch das Betreuen von Mitschülern im hauseigenen Comenius-Gym zur Kursausbildung. Diese „betreute“ Berufspraxis wird durch Praktikumszeiten bei Fitnessanbietern ergänzt und stellt einen idealen Praxisbezug für die Schülerinnen und Schüler dar.

Da viele Arbeitgeber für die professionelle Mitgliedergewinnung, -beratung und -betreuung in ihren Clubs nur noch qualifiziertes Fachpersonal einsetzen, können Schüler des Comenius Gymnasiums sich in Zukunft als eben diese heißbegehrten Fachkräfte bezeichnen!

Daher wurden die Ausbildungsinhalte mit dem IST-Studieninstitut als führendem Anbieter für Fitnessausbildungen abgestimmt und speziell für die Ausbildung in der Oberstufe angepasst.

Dies ermöglicht den Absolventen des Projektkurses direkt nach Ihrer Schulzeit eine abgeschlossene Fitnessausbildung mit Praxiserfahrung vorzuweisen. Egal ob bei der beruflichen Zukunft im Fitness- und Gesundheitssektor oder als beliebter Studentenjob; ein entscheidender Wettbewerbsvorteil gegenüber Abiturienten an anderen Schulen.

Durch die Einrichtung des Projektkurses wird es zukünftig am Comenius-Gymnasium für besonders leistungsstarke Schülerinnen und Schüler darüber hinaus die Möglichkeit geben, das Fach „Moderne Schulfitness“ als zusätzliches 5. Abiturfach zu wählen. In Kombination mit dem Sportleistungskurs eine bislang einzigartige Gelegenheit.