2020-02-28 - Rechtskunde AG am Comenius

Es ist bereits seit einigen Jahren Tradition, dass die TeilnehmerInnen der Rechtskunde AG zum Abschluss das Land- und Amtsgericht Düsseldorf sowie die Kanzlei Freshfields in Oberkassel besuchen.

Nachdem wir die obligatorische Sicherheitskontrolle des Gerichtsgebäudes passiert hatten, durften wir an einem Verfahren der kleinen Kammer teilnehmen, bei dem es um Körperverletzung ging. Wir erfuhren, wie schnell ein Streit zum Gegenstand eines Gerichtsverfahrens werden kann und verfolgten gespannt, wie die einzelnen Zeugen vorgeladen wurden, ihre Aussage machten und der Angeklagte reagierte. In den Verhandlungspausen rätselten wir darüber, wie der Fall wohl ausgehen würde und waren durchaus erstaunt, als das Urteil verkündet wurde. Das Sprichwort „Im Zweifel für den Angeklagten“ verstanden wir danach umso besser.

Nach dem Besuch des Landgerichts fuhren wir dann gemeinsam zur Kanzlei Freshfields, dem Kooperationspartner unserer Rechtskunde AG. Dort beschäftigten wir uns, unter der Moderation von einer engagierten Anwältin der Kanzlei, in der letzten Sitzung mit dem Arbeitsrecht und seinen ganz besonderen Eigenarten.

Schließlich endete die AG, nach einem leckeren Mittagessen, mit der feierlichen Übergabe der Teilnehmerzertifikate durch die betreuenden Anwälte der Kanzlei.