2019-01-25 - Erfolg beim Börsenspiel

Das Börsenjahr 2018 war ein Reinfall, lautete das Fazit vieler Börsen-Analysten zum Börsenjahr 2018 in dem sogar der DAX Leit-Index mehr als 18 Prozent einbüßte. 2018 wurde tatsächlich das verlustreichste Jahr seit der internationalen Finanzkrise 2008.

Alles andere als ein Reinfall war jedoch die Teilnahme unseres Differenzierungskurs Sozialwissenschaften der Klasse 9 am Planspiel Börse. Die Gruppe „Grundverwirrten“ erreichte sogar einen phänomenalen 2. Platz.

Das Planspiel Börse ist ein spannender Online-Wettbewerb, bei dem Schülerinnen und Schüler ein virtuelles Kapital von 50.000 Euro zur Verfügung gestellt bekommen, das sie vermehren sollen. Gehandelt wird fortlaufend mit den Kursen realer Börsenplätze. Der simulierte Wertpapierhandel vertieft auf spielerische Art wirtschaftliche Grundkenntnisse und vermittelt Börsenwissen.

Die Teilnahme am Planspiel Börse ist schon seit vielen Jahren fester Bestandteil einer Unterrichtseinheit unseres Differenzierungskurses. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten in Gruppen, die Unterrichtsequenz wird immer in Verbindung mit unseren IPads durchgeführt. Unsere Schülerinnen und Schüler erweitern somit nicht nur ihre Kenntnisse zum Thema Börse, sondern verbessern auch ihre Teamfähigkeit und  ihre Medienkompetenz.

Trotz der schwierigen weltwirtschaftlichen Lage schaffte es unsere Gruppe den fiktiven Betrag von 50.000 Euro um 603,37 Euro zu erhöhen und erreichte im Wettbewerb der Stadtsparkasse Düsseldorf den 2. Platz. Wir gratulieren herzlich!

Achso – das Geheimnis des Erfolges ... klar, viel Recherchearbeit, eine gesunde Anlagenstrategie zwischen Sicherheit und Rendite, das richtige Händchen ... und mehr wird nicht verraten!