2015-11-10 - BIO-LK-Fahrt nach Salerno

Der Bio-LK auf naturwissenschaftlicher Studienfahrt in Salerno/Italien vom 26. bis 30.09.2015

Tag 1: Das Mittelmeer und seine Bewohner

Unser erster Projekttag startete mit einem Vortrag, bei dem wir während eines „trockenen Tauchgangs“ die Meeresbewohner kennenlernten, die wir später beim Schnorcheln entdecken könnten.

Vortrag.jpeg

Das Highlight des Tages war das Schnorcheln an der Felsküste von Pioppi. Mit etwas Geduld und Aufmerksamkeit entdeckten wir zunehmend die Meeresbewohner, die sich in den Seegraswiesen versteckten.

Schnorcheln.jpegSchnorchelnI.jpeg

SchnorchelnII.jpeg

Am Nachmittag stellten wir uns, vor traumhafter Kulisse am Strand, gegenseitig weitere Meeresbewohner vor, von denen wir leider zuvor nicht alle beobachten konnten.

Tag 2: Vesuv und Pompeji

Am zweiten Tag spazierten wir zusammen mit unserem Guide Lomé durch die beeindruckenden Ruinen der antiken Stadt Pompeji, die sie für uns zum Leben erweckte. Aber zunächst ging es hoch hinauf, um einmal dem Vesuv in den Krater zu schauen. Auch wenn der Vulkan nicht mit einem brodelnden Lavasee aufwarten kann, spürten wir die Kraft und die Gefahr, die von ihm ausgehen.

Gruppe_Pompeji.jpeg

Tag 3: Plankton

Am letzten Tag standen die kleinsten Bewohner des Mittelmeers im Fokus unseres Interesses. Schon vor dem Frühstück ging es mit dem Motorboot raus aufs Meer, um Planktonproben zu sammeln, …

Planktonfangen.jpeg

… die wir nach einem sehr interessanten Vortrag unter dem Mikroskop untersucht und bestimmt haben.

Vortrag_Plankton.jpegPlanktonmikrospieren.jpeg

Vortrag_Meeresbewohner.jpeg

Am Nachmittag ging es mit dem Kajak noch einmal in den Lebensraum des Planktons. Über das offene Meer paddelten wir zur Mündung des Fiume Alento, den wir stromauf- und abwärts eroberten … die einen über Wasser, die anderen auch unter Wasser.

Kajak_Kleingruppe.jpeg

Kajak_Gruppe.jpeg

Eine Zusammenfassung und weitere Impressionen finden Sie hier. Viel Vergnügen beim Stöbern!